Werbeartikel sinnvoll einsetzen
1104
post-template-default,single,single-post,postid-1104,single-format-standard,theme-bridge,bridge-core-1.0.5,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,columns-3,qode-theme-ver-18.1,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.2,vc_responsive

Werbeartikel sinnvoll einsetzen

Werbeartikel & Werbegeschenke Online Shop

Werbeartikel sinnvoll einsetzen

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft, heißt es. Aber auch Kundenbeziehungen können durch Aufmerksamkeiten intensiviert werden. Werbegeschenke, Promotionartikel oder Giveaways sorgen für eine gute Beziehung zu bestehenden Kunden und dienen als „Türöffner“ bei Neukunden. In Zeiten der absoluten Reizüberflutung in Sachen Werbung, haben kleine Werbegeschenke durchaus ihre Berechtigung. Denn Werbung auf alltäglichen Gegenständen werden von vielen Menschen eher wahrgenommen als Werbung im Internet oder im städtischen Gesamtbild. Werbebotschaften auf Kalendern, Notizblöcken, Kugelschreibern oder Kaffeebechern werden oft unterbewusst wahrgenommen und steigern somit den Bekanntheitsgrad der Marke.
 

Werbeartikel bleiben positiv in Erinnerung

 
Werbeartikel die zum Unternehmen passen, in einem originellen Zusammenhang mit der eigenen Marke gebracht werden und Kunden einen Mehrwert im Alltag bieten, bleiben positiv in Erinnerung. Neben den klassischen Werbemitteln wie Kugelschreiber, Notizblöcken und Feuerzeugen, stehen Gadgets wie u.a. Powerbanks, Smartphone-Kameraaufsätze und Selfie-Sticks ganz weit oben auf der Beliebtheitsskala der Werbeartikel.
 

Streuartikel vs. Werbegeschenke

 
Dabei muss zwischen Streuartikeln und Werbegeschenken unterschieden werden. Bei Streuartikeln oder auch Giveaways handelt es sich um kostengünstige Massenartikel wie Kugelschreiber oder Feuerzeuge, während Werbegeschenke wie z.B. USB-Sticks oder Powerbanks, oftmals hochwertiger verarbeitet und in der Anschaffung kostspieliger sind. So dienen Streuartikel als idealer Werbeträger z.B. auf Messen und Events. Werbegeschenke eignen sich hingegen sehr gut als Beigabe zu Bestellungen ab einem bestimmten Warenwert oder als Dankeschön für umsatzstarke Kunden.
 

Streuartikel sollten eine gute Qualität haben

 
Aber auch bei Streuartikeln sollte auf eine gute Qualität geachtet werden. Kugelschreiber gibt es bereits ab 0,06 Euro, diese sind bei Kunden aber weniger beliebt als z.B. Kugelschreiber für 0,30 Euro, die besser in der Hand liegen und ein schöneres Schreibgefühl vermitteln.
 
Tipp: Auch bei Streuartikeln auf eine hochwertige Qualität achten, damit das Geschenk bei potentiellen Kunden in positiver Erinnerung bleibt. Durch den Aufdruck des Unternehmerlogos verbinden Kunden den Werbeartikel direkt mit Ihrem Unternehmen und nicht mit dem Hersteller des Artikels. Wirkt ein Artikel billig, wird dies unweigerlich mit Ihrem Unternehmen in Verbindung gebracht. Also lieber etwas mehr Geld ausgeben und für ein gutes Gefühl beim Kunden sorgen.
 

Kugelschreiber bleiben nach wie vor beliebt

 
Bei eigenen Beobachtungen ist mir aufgefallen, dass bestimmte Kugelschreiber bei Arbeitskollegen besonders beliebt sind, z.B. wenn diese einen etwas dickeren Schaft haben und somit besonders gut in der Hand liegen. Zu leichte Kugelschreiber mit einer schlechten Mine wandern dagegen schnell in die Mülltonne. An diesem Beispiel wird schnell deutlich, wie selbst günstige Massenartikel unterschiedlich wahrgenommen werden.
 

Klassische Streuartikel in der Werbung

 
Neben den bekannten Kugelschreibern gehören viele weitere alltägliche Artikel zu den klassischen Streuartikeln.
 
Kugelschreiber
Notizblöcke
Feuerzeuge
Zündhölzer
Flaschenöffner
Schlüsselanhänger
Brillenputztücher
 
Streuartikel entfalten ihre Wirkung besonders effektiv, wenn die Aufmachung inkl. Logo und / oder Werbebotschaft im Einklang mit der Corporate Identity, also dem Wiedererkennungswert des werbenden Unternehmens steht. Streuartikel werden in vielen Farben und Ausführungen angeboten, so dass auch für Ihr Unternehmen sicherlich der passende Artikel dabei ist.
 

Corporate Identity beachten

 
Wenn Ihr Unternehmen schon seit vielen Jahren am Markt besteht, werden Sie selbstverständlich Ihr etabliertes Logo mit dem dazugehörigen Schriftbild und den passenden Farben verwenden. Damit eine Marke auch unterbewusst wahrgenommen werden kann, ist eine gut lesbare Schrift und ein einfaches Logo ideal. Unternehmen die eine schwer zu lesende Schriftart verwenden oder bei denen das Logo nicht auf allen Artikeln ohne weiteres gut darzustellen ist, werden vom Kunden nur schlecht innerhalb weniger Sekunden wahrgenommen.
 
Wie Sie sicherlich bemerkt haben, nutze ich für das Logo auf dieser Website ebenfalls eine einfache Schriftart in schwarz und weiß. Diese Kombination ist seit einigen Jahren etabliert und durch zahlreiche Internetunternehmen geprägt. Klare Strukturen sorgen seitdem für einen optimalen Wiedererkennungswert.
 

Domainadresse als Logo für Streuartikel verwenden

 
Für meine eigenen Werbeartikel verwende ich eine abgewandelte Form des Logos als Domainadresse. Da ich als Online Marketing Agentur ein Interesse daran habe, dass meine Website besucht wird, nützt mir die Domainadresse auf den Streuartikeln mehr als nur die Darstellung des Logos. Aber auch für viele andere Unternehmen kann ich diese Strategie nur empfehlen. Auf einer gut gemachten Website kann ich viel mehr Informationen unterbringen, spezielle Angebote und Dienstleistungen bewerben und die Werbebotschaft besser vermitteln, als mit einem Logo auf einem Streuartikel. Wenn nun der Streuartikel auf Ihre Werbekampagne abgestimmt ist und der aufgedruckte Domainname neugierig auf mehr Information macht, haben Sie das Werbeziel durch den Streuartikel erreicht.
 

Streuartikel sollten zum Unternehmen passen

 
Der richtige Streuartikel entscheidet maßgeblich über den Erfolg Ihrer Werbestrategie. Für einen Optiker eignen sich beispielsweise Brillenetuis und Brillenputztücher, da diese sehr gut als Beigabe an Kunden abgegeben werden können. Der Streuartikel erfüllt somit einen sinnvollen Nutzen im Alltag des Kunden und trägt auf eine angenehme Art zur Kundenbindung bei. Selbst einfache Streuartikel erzielen so einen starken Werbeeffekt.
 
Nachfolgend einige Beispiele, bei denen klassische Streuartikel effektiv für die Werbung eingesetzt werden können:
 
Autowerkstatt / Autohaus / Fahrschulen
Parkscheiben, Eiskratzer, Profilprüfer, Fensterschwamm
 
Modegeschäft
Nähetui, Schminkspiegel, Haarbürsten
 
Gastronomie
Feuerzeuge, Zündholzbriefchen, Flaschenöffner
 
Weingeschäft / Feinkostgeschäft
Korkenzieher, Flaschenöffner
 

FAZIT

 
Mit Werbeartikeln in einer guten Qualität, die zum Unternehmen passen, hinterlassen Sie einen guten Eindruck bei Ihren Kunden. Werbeartikel lassen sich zudem sehr gut in Social Media Postings wie z.B. Gewinnspielaktionen integrieren.